Recherche

Suche nach Personeneinträgen:

Statusgruppe:
Sortierung Reihenfolge: Aufsteigend Absteigend
 

2 Einträge gefunden (Datenstand: 2020-03-15 17:53:28)

Anfang Zurück Weiter Ende
Seite 1 von 1

Name: Siebenkees, Johann Philipp
Geburt: 1759-10-14 Nürnberg
Tod: 1796-06-26 Altdorf
Stand des Vaters: Organist
Studium: Altdorf
Amtszeit: 1791-1796
Status: Professor
Fakultät: Phil.
Denomination: 1791: Philosophie und abendländische Sprachen. - 1795: abendländische Sprachen
Biographica: Siebenkees war der Sohn des Organisten an der Nürnberger Hauptkirche St. Sebald. Die heimische Altdorfer Universität bezog er 1778 und studierte dort Philosophie und Theologie. Während dieser Zeit übte er sich nicht nur im Disputierzirkel Georg Andreas Wills, sondern schloss sich auch der Altdorfer Lateinischen Gesellschaft und der Deutschen Gesellschaft an, die Will ins Leben gerufen hatte. Nach der Beendigung des Studiums lernte Siebenkees als Hofmeister Italien kennen. In Venedig, Rom und Neapel befaßte er sich eingehend mit verfassungsrechtlichen, kunsthistorischen und philologischen Studien, forschte und publizierte über Handschriften und schloss vielerlei gelehrte Kontakte. 1790 kehrte in seine Heimatstadt zurück.
Nach Altdorf wurde Siebenkees im Folgejahr als außerordentlicher Professor der Philosophie und Lehrer der abendländischen Sprachen berufen. Das Alumneninspektorat, das schon seit 1792 vakant gewesen war, kam 1794 dazu. 1795 endlich konnte er zum ordentlichen Professor der abendländischen Sprachen aufsteigen. Neben diesen Fächern hielt er auch Veranstaltungen zur Philologie und Archäologie; den lange Zeit kranken Georg Andreas Will unterstützte er in der Lehre der Geschichte. Unerwartet starb der junge Gelehrte nach kurzer Unpäßlichkeit am 25. Juni 1796.
Siebenkees hat in seinen zahlreichen Publikationen ein sehr breites Spektrum von Gegenständen abgedeckt. Etliche seiner Schriften erschienen aus seinem umfangreichen wissenschaftlichen Nachlaß noch nach seinem Tode.
(Werner Wilhelm Schnabel)
Literatur: Georg Andreas Will: Geschichte und Beschreibung der Nürnbergischen Universität Altdorf. Altdorf ²1801 (mit Nachträgen von Christian Conrad Nopitsch), S. 404.
Georg Andreas Will: Nürnbergisches Gelehrten-Lexicon oder Beschreibung aller Nürnbergischen Gelehrten beyderley Geschlechtes nach Ihrem Leben/ Verdiensten und Schriften [...]. Fortgesetzt von Christian Konrad Nopitsch. 8 Bde. Nürnberg, Altdorf 1755-1758 und 1802-1808, hier Bd. VIII, 1808, S. 228-231.
Allgemeine Deutsche Biographie 34, 1892, S. 173-175 (Richard Hoche).
Athena Norica. Bilder und Daten zur Geschichte der Universität Altdorf. Hg. von Werner Wilhelm Schnabel. Nürnberg 2012 (gff digital, Reihe A: Digitalisierte Quellen, 3), K2920
GND: https://d-nb.info/gnd/117338915
Perma-Link: https://aaa.gf-franken.de/de/recherche.html?permaLink=K2920 Permalink kopieren


Name: Siebenkees, Johann Philipp
Geburt: 1759-10-14 Nürnberg
Tod: 1796-06-25 Altdorf
Stand des Vaters: Organist
Amtszeit: 1794-1796
Status: Alumneninspektor
GND: https://d-nb.info/gnd/117338915
Perma-Link: https://aaa.gf-franken.de/de/recherche.html?permaLink=K2920a Permalink kopieren


Anfang Zurück Weiter Ende
Seite 1 von 1